Geordneter Atomausstieg

Veröffentlicht unter Atomkraft | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Geordneter Atomausstieg

Stilllegungsplanung für alle Schweizer AKW!

AMUSLOGO Stilllegungsplanung für alle Schweizer AKW!Im Oktober 2013 kündete die BKW die Stilllegung ihres AKW Mühleberg bis Ende 2019 an. Um die Stilllegung „vernünftig“ planen zu können brauche sie die Zeit bis 2019.

Der Stilllegungsplan sollte schon längst vorhanden sein!

Artikel 22 des Kernenergiegesetz 2003: „Der Bewilligungsinhaber ist für die Sicherheit der Anlage und des Betriebs verantwortlich. Dazu muss er insbesondere: den Plan für die Stilllegung oder das Projekt für die Beobachtungsphase und den Plan für den Verschluss der Anlage nachführen.“

APOStillegungsplan Stilllegungsplanung für alle Schweizer AKW!

Meldung der AXPO im Juni 2016

Der Stilllegungsplan Mühleberg müsste also schon längst vorhanden sein, ist er aber nicht sonst bräuchte die BKW nicht bis 2019 für die Umsetzung. Nun meldete im Sommer 2016 auch Beznau an die Stilllegung zu planen. Was läuft hier falsch?

 

Das 2013 zweiundvierzig Jährige AKW Mühleberg ist Baugleich zu den Fukushimareaktoren, der GAU in Japan brachte die BKW unter Zugzwang. Grosse Nachrüstungen wären nötig geworden und dies in einem schwierigen Marktumfeld mit sinkenden Strompreisen. Dieser Sicherheitstechnische und Ökonomische Druck führte zum Stilllegungsentscheid der BKW. Um jedoch noch etwas Zeit zum Weiterbetrieb zu schinden, gab sie bekannt dass die Stilllegungsplanung Jahre in Anspruch nimmt. Der Hintergedanke, solange wir das AKW noch betreiben haben wir wenigstens einen Kostendeckungsbeitrag und könne unsere Techniker für die Stilllegung beschäftigen. Ein nicht ganz falscher Gedanke, wäre jedoch ein belastungsfähiger Stillegungsplan vorhanden gewesen hätte das AKW schneller ausser Betrieb genommen werden können. Eine weitere Entschuldigung beruht darauf das der Stilllegungsplan noch vom Bund genehmigt werden muss.

Und hier, genau hier liegt der Fehler. Weshalb muss ein Stilllegungsplan der laut Kernenergiegesetz seit Jahren bereit stehen sollte noch genehmigt werden, wieso kann man den nicht aus der Schublade ziehen und umsetzen? Wieso ist der Stilllegungsplan der vorhanden sein sollte nicht Bewilligt! Was wenn ein AKW aus einer Notlage Konkurs geht (Leibstadt und Gösgen sind nahe dran) oder wegen eines Unfalls stilllgelegt werden muss?

Stilllegungsplanung für alle Schweizer AKW!

Die einzige logische und ökonomisch richtige Lösung würde heissen, alle Schweizer AKW müssen eine genehmigte Stilllegungsplanung zur Hand haben. Es kann nicht sein dass die AXPO wie im Juni 2016 vermeldet, erst heute Ihre Planung an die Hand nimmt. Die Abstimmung zum“Geordneten Ausstieg“ wird hoffentlich auch dahingehend wirken dass der Artikel 22 des Kernenergiegesetzes richtig ausgelegt wird. Wer ein AKW bis zur terminierten Abschaltung betreibt muss einen bewilligten Stilllegungsplan innehaben! Wenn die Betreiber ein terminiertes Ausstiegszenario mit bewilligtem Stillegungsplan terminieren sind sie auch auf einen Unfall oder Konkurs vorbereitet. Der Betreiber oder sie die den Schaden übernehmen können abschalten und die Stilllegung insofern die Finanzierung vorhanden ist sofort angehen.

Abschaltung, Stilllegung ein Verwirrspiel!

Mit dem Begriff Stilllegung wird oft gespielt.  Atombefürworter betonen dass die Stilllegung Jahre in Anspruch nimmt und serös geplant werden muss, das stimmt aber eben nur teilweise. Hier ist zu Unterscheiden zwischen Abschaltung oder im Fachjargon „Einstellung des Leistungsbetriebs“ gegenüber der Stilllegung.

Abschaltung: Bereits x-fach mussten in der Schweiz aufgrund von Sicherheitsrisiken Reaktoren abgeschaltet werden. Eine solche  „Notabschaltunge“ dauert Sekunden und nicht Tage oder Jahre. Jederzeit muss ein AKW innert Sekunden abgeschaltet werden können dazu sind all die „Sicherheitssysteme“ im AKW vorhanden (aus technischen Gründen bei älteren AKW weniger als bei neueren AKW weshalb die Initiative zum geordneten Ausstieg auch die alten AKW Beznau und Mühleberg zuerst abschalten will).

Stilllegung: Unter dem Begriff Stilllegung versteht man die Nachbetriebszeit (die Zeit nach der Abschaltung des AKW in der immer noch hochradioaktive Brennstäbe im AKW lagern ~5Jahre) sowie den Rückbau (Das zerlegen des AKW und entfernen der Radioaktiven Teile aus dem AKW). Am Ende der Stilllegung sollte das AKW-Gebäude frei von Radioaktivität sein (Dekontaminiert) und kann entweder weitergenutzt werden oder wird auf die Grüne Wiese zurückgebaut.

„Theoretisch könnte man dann wieder Kühe auf der Wiese grasen lassen und die Strahlenfreie Milch trinken.“

SolangeSieSicherSind Stilllegungsplanung für alle Schweizer AKW!

Solange sie Sicher sind lassen wir sie laufen

Veröffentlicht unter Atomkraft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Stilllegungsplanung für alle Schweizer AKW!

Vortrag zur Abstimmung „Geordneter Atomausstieg“

Podium Vortrag zur Abstimmung Geordneter Atomausstieg

Vortragsfolien *.ppt

01.11.2016

Utzenstorf

——

Ja zum Atomausstieg Vortrag zur Abstimmung Geordneter Atomausstieg
Veröffentlicht unter Atomkraft | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Vortrag zur Abstimmung „Geordneter Atomausstieg“

AKW – Alterungsprobleme

Untenstehende Präsentation soll Materialalterungsprobleme in Schweizer-AKW aufzeigen.

Bauteile in AKW wie auch in anderen Prozessanlagen sind Vibrationen, Druckschlägen, Temperaturunterschieden während Jahren ausgesetzt. Kein Wunder entstehen Risse & Leckagen  in Leitungen, Pumpen usw.

Altersschaden AKW   AlterungsproblemeLink zur Präsentation *.pdf

 

Reaktordruckbehälter Beznau wie weiter?

Artikel 925 Blasen im RDB Beznau

BEznau 925 Blasen AKW   Alterungsprobleme

Der Beznau Direktor im Interview; Wir werden Ende 2016 wieder ans Netz gehen

Veröffentlicht unter Atomkraft | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für AKW – Alterungsprobleme

Stilllegung von AKW / Decommissioning nuclear power stations

Eine Sammlung von Erfahrungen zur Stilllegung und dem  Rückbau von AKW

BuchStillegung Stilllegung von AKW / Decommissioning nuclear power stations

EU struggles with clean-up costs of ageing nuclear plants

Biblis Eine Stadt vor der Herausforderung der Stilllegung Ihres AKW

Japan, US, France teaming up on reactor decommissioning

Vattenfall develops tools to handle Brunsbüttel barrels

So absurd umständlich verschrotten wir unsere AKWs

Rückbau und Einschluss gegeneinander abwägen

Schneller AKW-Rückbau nicht vorrangig

AKW-Rückbau: Cluster bündelt internationale Expertise

Heikle menschliche Faktoren beim AKW-Rückbau

Darum dauert es so lange, ein Atomkraftwerk abzubauen

Rückbau Film arte

Rückbau Würgassen Werbung des Betreibers eon (D)

Rückbau Greifswald (ex DDR)  Rückbau Greifswald Film2


AKW in sicherem Einschluss (D)  RechtlicheGrundlagen

 


Kutscher glaubt aber, dass die Atomkonzerne den Rückbau selber organisieren und nur gezielt Aufträge an Spezialisten vergeben werden. So könnten sie möglichst viele eigene Arbeiter einsetzen. Das könnte den Rückbau aber verzögern. „Eine große Beteiligung der Betriebsmannschaft ist wirtschaftlich nicht sinnvoll“, sagt Kutscher, „die Motivation der Arbeiter, ein Kernkraftwerk abzubauen, ist gering, wenn sie vielleicht 30 Jahre in der Anlage gearbeitet haben“. Das hat Nukem bei Projekten in Bulgarien und Litauen erfahren.

Veröffentlicht unter Atomkraft | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Stilllegung von AKW / Decommissioning nuclear power stations

2016.04.26 „30 Jahre Tschernobyl“

Tschernobyl1 2016.04.26 30 Jahre Tschernobyl

Veranstaltungsreihe zum Tschernobyl Jahrestag in Bern

Das ganze Programm als *.pdf Dokument

NICHT VERGESSEN – 30 Jahre Tschernobyl – 5 Jahre Fukushima

Boexli 2016.04.26 30 Jahre Tschernobyl Kino 2016.04.26 30 Jahre Tschernobyl

Veröffentlicht unter Atomkraft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 2016.04.26 „30 Jahre Tschernobyl“

Gebratener Reis (China)

  • Bratreis Gebratener Reis (China)

    Gebratener Reis (China)

    Die Eier mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Zwiebel schälen und in 8 Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln schräg in Scheiben schneiden. Schinken in hauchdünne Streifen schneiden.
  • im Wok 1 EL Öl erhitzen, Eier hineingießen. Gestockte Eimasse vom Rand zur Mitte schieben, anheben, dabei den Wok schräg halten, damit das noch flüssige Ei zu den Seiten fließt. Sobald die Eimasse fast fest ist, in Stücke schneiden, auf einen Teller legen und beiseite stellen.
  • Restliches Öl und evtl. Schweineschmalz im Wok erhitzen. Kurz schwenken, um das Öl zu verteilen. Zwiebelstücke zugeben und bei starker Hitze unter Rühren braten, bis sie glasig werden. Schinkenstreifen zugeben und 1 Minute mitbraten. Reis und Erbsen zufügen und 3 Minuten pfannenrühren, bis der Reis gut durchgewärmt ist. Rührei, Sojasauce, Frühlingszwiebeln und Garnelen zugeben, kurz erhitzen und servieren.

Tip: Den Reis, wenn möglich, schon am Vortag kochen und im Kühlschrank aufbewahren. So klebt er beim Braten nicht zusammen.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Gesamtkochzeit: 10 Minuten
Gericht für: 4 Personen
Zutaten
270 g Langkornreis, gekocht und abgekühlt 2 EL Erdnußöl
250 g gekochte kleine Garnelen, geschält 2 TL Schweineschmalz (nach Belieben)
250 g Schinken am Stück 4 Frühlingszwiebeln
40 g Erbsen, tiefgefroren 2 EL Sojasauce
2 Eier, leicht geschlagen 1 mittelgroße Zwiebel
Veröffentlicht unter Kochen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Gebratener Reis (China)

Rindfleisch mit Peperoni und Austernsauce (China)

  • RindfleischmitPaprikasauce Rindfleisch mit Peperoni und Austernsauce (China)

    RINDFLEISCH MIT PAPRIKA UND AUSTERNSAUCE

    Fleisch von Fett und Sehnen befreien und quer zur Muskelfaser in lange, schmale Streifen schneiden. Sojasauce, Eiweiß, Stärke und Pfeffer verrühren, über das Fleisch geben und mischen.

  • 1 EL Öl im Wok oder in einer Pfanne gut verteilen und erhitzen. Ingwer, 5-Gewürze-Pulver, Paprika, Sellerie und Maiskölbchen zugeben und bei starker Hitze 2 Minuten pfannenrühren, bis das Gemüse etwas weich wird. Aus der Pfanne nehmen und warm halten.
  • Das restliche Öl im Wok verteilen und erhitzen. Das Fleisch in kleinen Portionen bei starker Hitze anbraten.
  • Alles Fleisch und Gemüse zurück in den Wok geben; die Austernsauce unterrühren. Bei starker Hitze pfannenrühren, bis das Fleisch gar und die Sauce heiß ist. Von der Kochstelle nehmen und, mit Frühlingszwiebeln garniert, sofort servieren.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Gesamtkochzeit: 10 Minuten
Gericht für:  6 Personen
  • 500 g Rumpsteak
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 Eiweiß, geschlagen
  • 1 EL Stärke
  • ¼ TL gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 EL Erdnußöl
  • ¼ TL 5-Gewürze-Pulver
  • 1 ELftischer Ingwer, gerieben
  • 1 kleine grüne Paprika, in kleine Rauten geschnitten
  • 1 kleine rote Paprika, in kleine Rauten geschnitten
  • 2 Selleriestangen, in dünne Scheibchen geschnitten
  • 425 g Baby-Mais aus der Dose, abgetropft
  • 2 EL Austernsauce
  • 2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
Veröffentlicht unter Kochen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Rindfleisch mit Peperoni und Austernsauce (China)

Penne mit Gemüse an Gorgonzolasauce

TeigwarenGorgonzolasauce Penne mit Gemüse an Gorgonzolasauce

Teigwaren an Gorgonzolasauce

  • Teigwaren al dente kochen
  • Gemüse in Würfel schneiden, im heissen Maiskeimöl unter wenden braten, bis sie weich sind.
  • Den Grogonzola-Mascarpone bei kleiner Hitze in einem Pfännchen schmelzen lassen. Mit heissem Teigwaren-Kochwasser (Schaum oben ab nehmen) etwas verdünnen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zuletzt fein gehackte Petersilie darunter mischen.
  • Die Teigwaren abgiessen, gut abtropfen lassen. Kreisförmig auf Teller geben, in die Mitte gebratene Gemüsewürfel geben und auf das Gemüse die Gorgonzola-Mascarpone Sauce giessen.
  • Nochmals mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.
Vorbereitungszeit:  30 Minuten
Gesamtkochzeit:    15 Minuten
Gericht für: 5 Personen
Zutaten
400gr Vollkorn „Penne“ 5 EL Maiskeimöl
500gr Pepperoni (grün gelb rot) 1 Bund Petersilie
300gr Aubergine Schwarzer Pfeffer
100g Gorgonzola-Mascarpone Salz
Tip: Vollkornteigwaren nehmen viel Sauce auf. Deshalb die Gorgonzola-Mascarpone- Sauce mit relativ viel Teigwarenwasser verdünnen und pikant abschmecken.
Veröffentlicht unter Kochen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Penne mit Gemüse an Gorgonzolasauce

Gebratene Kartoffeln mit Rosmarin

WP 20151231 001 Gebratene Kartoffeln mit Rosmarin

Bratkartoffeln mit Rosmarin

  1. In grosser Pfanne Olivenöl auf mittlerer Stärke erhitzen.
  2. Die sorgfältig gewaschenen & ungeschält halbierten Kartoffeln auf der Schnittseite in in die Pfanne geben und ca. 10 Min. anbraten.
  3. Kartoffeln wenden, Rosmarin und Meersalz zugeben und nochmals für 15 Min. braten.
  4. Knoblauch zugeben, kurz anschmoren, dann den Pfanneninhalt aufschütteln und mit Pfeffer, Paprikapulver und Kreuzkümmel würzen.
Zutaten (für 4 Personen)
1 kg. kleine Frühkartoffeln
4 Zweige Rosmarin frisch
12 EL Olivenöl extra vergine
2 TL Meersalz
1/4 TL Weisser Pfeffer
1/2 TL Paprikapulver
1/2 TL gemahlenen Kreuzkümmel
4 zerdrückte Knoblauchzehen
Veröffentlicht unter Kochen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Gebratene Kartoffeln mit Rosmarin